KURZZEITTHERAPIE, lösungsorientiert
Junge1.jpg

In dieser Therapie  werden Sie danach gefragt, was schon funktioniert – und das ist oft mehr, als Klientinnen bewusst ist – und danach, wann es Ausnahmen vom Problem gibt.

 

Wichtig auch, dass kleinschrittig vorgegangen wird, also mit kleinen Schritten, die systematisch zum Erfolg führen.

Sie werden hier mit Ihren Fähigkeiten und Ressourcen in den Blick genommen. In der Kurzzeittherapie – einer Form der Gesprächstherapie –  liegt die Konzentration auf  Ihren Wünschen, Zielen, Ressourcen und Fähigkeiten statt auf Ihren Problemen und ihrer Entstehung.

Die Grundsätze lauten:

  • Repariere nicht, was nicht kaputt ist

  • Finde heraus was funktioniert und tu mehr davon

  • Wenn etwas nicht funktioniert, hör auf damit und versuche was anderes

 

Was dieses Verfahren auszeichnet, ist die konsequente Konzentration darauf, was funktioniert, welche Fähigkeiten Sie in die Therapie mitbringen, welche Kompetenzen und Stärken Sie haben, die genutzt werden können.

Weitere Informationen zum Thema Kurzzeittherapie erhalten Sie bei unserer Expertin